Borussia Dortmund

Hoeneß-Kampfansage: BVB reagiert gelassen

Bundesliga-Redaktion
Donnerstag, 28.02.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Fingerhut / Shutterstock.com

Borussia Dortmund reagiert gelassen auf die Äußerungen von Uli Hoeneß bezüglich des sich nähernden Topspiels gegen den FC Bayern.

Nur noch rund ein Monat bis zum deutschen El Clásico zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund.

Der Münchner Vereinspräsident Uli Hoeneß versuchte jüngst die Stimmung anzuheizen, kündigte im DOPPELPASS bei SPORT1 die „Hölle“ für den BVB an.

Beim aktuellen Tabellenführer tangieren die Kampfansagen aus der bayrischen Landeshauptstadt das Management nicht wirklich. "Wir kommentieren keine Aussagen aus München", lässt sich Hans-Joachim Watzke von der SPORT BILD mitnichten aus der Reserve locken.

Und weiter: "Das haben wir in den vergangenen Monaten nicht gemacht und haben auch nicht vor, an unserer Herangehensweise in naher Zukunft etwas zu verändern. Wir beschäftigen uns ausschließlich mit Borussia Dortmund."

Hoeneß war sich vor wenigen Tagen noch sicher, dass an jenem Tag die Meisterschaft entschieden werde. Für den BVB geht es am 24. Spieltag erst mal zum FC Augsburg, der FC Bayern gastiert zum Spitzenspiel beim Dritten Borussia Mönchengladbach.

Anzeige: Den BVB in der Königslasse live sehen und die Höhepunkte in der Bundesliga!