Borussia Dortmund

Jadon Sancho kann Geschichte schreiben

Fabian Biastoch | Bundesliga-Redaktion
Montag, 11.02.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Jadon Sancho hat trotz der verspielten 3:0-Führung gegen Hoffenheim überzeugt. Und kann gegen Nürnberg Geschichte schreiben.

Bislang hat der Engländer sieben Treffer in der Bundesliga auf dem Konto, acht in dieser Saison insgesamt.

Nach seinem Tor gegen die TSG zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung (Endergebnis: 3:3) kann der 18-Jährige gegen den 1. FC Nürnberg Geschichte schreiben.

Trifft er auch dort, ist er der jüngste Spieler, der in der Bundesliga auf acht Tore kommt.

Bislang steht Christian Wück auf Rang eins, der bei seinem achten Bundesligatreffer 18 Jahre und 11 Monate alt war. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Olaf Thon, Lukas Podolski und Horst Köppel.

Sollte gegen den Club kein Treffer gelingen, hat Jadon Sancho auch noch wenige Tage danach gegen Bayer Leverkusen mit BVB-Ex-Coach Peter Bosz an der Seitenlinie eine Chance den Rekord zu brechen.

Anzeige: Den BVB in der Königslasse live sehen und die Höhepunkte in der Bundesliga!