Fussball

Kreatin für Fußballer

Fußballspieler betreiben intensiven Muskelaufbau. Bei ihren Trainingseinheiten nehmen sie oftmals mehr auf sich als bei einem durchschnittlichen Krafttraining-Workout.

Aus diesem Grund benötigen Fußballspieler Nahrungsergänzungsmittel um ihrem Körper genügend Eiweiß und Energie zuzufügen. Eines dieser Ergänzungsmittel, welches Fußballspieler dabei unterstützt ihrem Trainingsziel näherzukommen, ist Kreatin.

Kreatin ist ein wichtiger Baustein der Muskulatur. Es ist verantwortlich für die Muskelstärke und Ausdauer. Fußballer können Kreatin einnehmen um  ihrem Körper die nötigen Aminosäuren zuzufügen. Kreatin wird aus drei verschiedenen Aminosäuren hergestellt und wird in der Skelett-Muskulatur gespeichert. Ein Fussballspieler merkt sofort wenn ihm nicht genügend Kreatin zur Verfügung steht, da seine Ausdauerstärke abnimmt und er schnell Energie verliert. Der Körper produziert zwar eigenes Kreatin, jedoch nur in geringen Mengen. Diese Mengen reichen nicht aus und viele greifen deshalb auf die Hilfe von Supplements zurück.

Kreatin gibt es in den verschiedensten Formen. Man kann es als Pulver, Kapseln, Tabletten oder als Serum kaufen. Anfangs war es in pulverform am beliebtesten. Mittlerweile setzen sich aber die Tabletten oftmals durch, da diese direkt eingenommen werden können ohne  gemischt werden zu müssen. Der Nutzen, den ein Fußballer aus dieser Substanz zieht, bleibt aber der gleiche. Tabletten brauchen etwas länger bis ihre Wirkstoffe in die Blutbahn gelangen. Empfehlen werden 5g Kreatin pro Tag. Die Einnahme sollte am besten über den Tag verteilt werden. Wenn man sich an die Dosierung hält kann man einen Aufbau der Muskelmasse, eine bessere Proteinsynthese, Milchsäure-Produktion und ein erhöhtes Energielevel  erwarten.