Fussball

Mesut Özil führt Real Madrid zum Gruppensieg

Der deutsche Nationalspieler Mesu Özil hat mit einer glänzenden Vorstellung seinen Arbeitgeber Real Madrid bereits am vorletzten Spieltag der Champions-League-Vorrunde zum Gruppensieg geführt.

Real Madrid gewann in Amsterdam gegen Ajax mit 4:0 (2:0) und steht bereits am vorletzten Spieltag der Champions-League-Vorrunden-Gruppe G als Gruppensieger fest. Die Tore für die "Königlichen" erzielten Karim Benzema nach wunderschöner Vorarbeit per Hacke von Mesut Özil (36. Spielminute), sowie Alvaro Arbeloa (44.) in der ersten Halbzeit.

Doppelpack von Cristiano Ronaldo

Superstar und teuerster Spieler der Welt Cristiano Ronaldo machte in der zweiten Halbzeit den Madrider Sieg in der 69. Minute und per Elfmeter - Özil war gefoult worden - 9 Minuten vor Spielende perfekt.

Özil glänze - Khedira geschont

Während Sami Khedria ebenso wie Gonzalo Higuain vor dem Gipfeltreffen in der spanischen Liga am kommenden Wochenende gegen den FC Barcelona geschont wurde, zauberte Özil im Mittelfeld, leitete das 1:0 per Hacktrick vor und holte den Elfmeter zum 4:0 heraus.

Pikante Platzverweise

Randnotiz: In der Schlußphase holten sich die unumstrittenen Stammspieler Sergio Ramos und Xabi Alonso wegen Zeitspiels jeweils eine gelb-rote Karte ab und fehlen so im bedeutungslosen letzten Spiel der Gruppenphase, sind so aber beim Achtenfinal-Hinspiel dabei.