Borussia Dortmund

Neven Subotic kokettiert mit Bundesliga-Rückkehr

Bundesliga-Redaktion
Freitag, 15.03.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Trybex / Shutterstock.com

Neven Subotics Vertrag bei der AS Saint-Etienne läuft in wenigen Wochen aus. Eine Rückkehr in die Bundesliga schließt der Verteidiger nicht aus. Es gibt aber auch andere Optionen.

Neven Subotic könnte schon ab dem kommenden Sommer wieder in der Bundesliga zu sehen sein.

"Die Bundesliga ist zusammen mit der Premier League gegenüber den anderen Ligen klar favorisiert. Doch auch ein Engagement in Spanien und Italien ist eine Option", erklärt Berater Frieder Gamm bei FUSSBALLTRANSFERS.COM.

Subotics Vertrag bei der AS Saint-Etienne ist lediglich bis Saisonende datiert. Übereinkunft bezüglich einer längerfristigen Zusammenarbeit konnte bisher noch nicht erzielt werden.

Aktuell werden jedoch Gespräche zwischen den Parteien geführt, erklärt der Agent, der hinterherschiebt: "Aber wir sind ja noch nicht in Eile."

In Frankreichs Südwesten steht Subotic seit Januar 2018 unter Vertrag.

Bei der ASSE gehört der Serbe trotz zahlreicher Verletzungen zum unumstrittenen Stammaufgebot von Trainer Jean-Louis Gasset.

"Neven fühlt sich topfit und ist weiterhin hungrig. Er will sich auf dem höchsten Niveau messen", meint Gamm.

Ein Wechsel in eine Liga wie die nordamerikanische Major League Soccer, der russischen Liga oder eine arabische Liga komme für seinen Klienten derweil nicht infrage.

In der Bundesliga absolvierte Subotic 263 Spiele für Borussia Dortmund und wurde mit Schwarz-Gelb zweimal Deutscher Meister (2011, 2012).

Außerdem war der 30-Jährige in der höchsten deutschen Fußballspielklasse für Mainz 05 und den 1. FC Köln am Ball.

Anzeige: Den BVB in der Königslasse live sehen und die Höhepunkte in der Bundesliga!