FC Bayern

Oliver Kahn spricht über Engagement beim FC Bayern

Bundesliga-Redaktion
Mittwoch, 06.03.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Der FC Bayern verfolgt seit Längerem das Ziel, Oliver Kahn auf Vorstandsebene zu installieren. Zum Vorhaben der Münchner hat sich der ehemalige Weltklassetorhüter inzwischen geäußert.

Dass der FC Bayern sein Bestreben, Oliver Kahn im Vorstand zu installieren, intensiviert, ist ein offenes Geheimnis. Zahlreiche Gerüchte über dessen zukünftige Rolle sind bereits im Umlauf.

Uli Hoeneß verfolgt den Plan, Kahn bereits 2020 als Vorstand ins Boot zu holen. Dieser soll sich erst mal ein Jahr einarbeiten, um später Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandschef zu beerben.

"Ich habe 14 Jahre für diesen Verein gespielt und spüre weiterhin eine große Verbundenheit zu dem Klub, mit dem ich so viele großartige emotionale Momente erleben durfte", sagt Kahn in der SPORT BILD.

Und weiter: "Meine Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, war immer vorhanden, aber es muss auch passen. Die Konstellation ist jetzt eine andere."

Der Plan, ihn zum FC Bayern zurückzuholen sei ein fließender Prozess. Es habe immer mal wieder Gespräche mit Hoeneß oder Rummenigge gegeben: "Die Dinge werden jetzt konkreter, auch was die Zeitabläufe betrifft."

Anzeige:Bayern in der Champions League live und die Bundesliga-Höhepunkte sehen!