Paris Saint-Germain

"Wir sind traurig": Tuchel und PSG bangen um Neymar

Ligue 1-Redaktion
Montag, 28.01.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Wie lange wird Neymar nach seiner Verletzung am rechten Mittelfuß ausfallen? Trainer Thomas Tuchel hat sich geäußert.

Nach der Verletzung aus dem Pokalspiel gegen Racing Straßburg sei es noch "zu früh", um über eine Rückkehr des Brasilianers zu sprechen. Er habe erst mit der Behandlung begonnen.

"Wir müssen bis nächste Woche warten", betonte der ehemalige BVB-Coach vor dem Spiel gegen Stade Rennes.

Und Thomas Tuchel weiter: "Wir sind traurig, Neymar ist traurig. Es ist natürlich schwierig für uns."

Neymar musste schon im vergangenen Sommer am rechten Mittelfuß operiert werden.

Während der Ausfall in der Ligue 1 für den Tabellenführer kompensierbar ist, wiegt er in der Champions League im Achtelfinale gegen das wiedererstarkte Manchester United schwer.

Zudem fällt Marco Verratti wohl bis Februar aus. "Sie sind Schlüsselspieler für uns, mit außergewöhnlicher Qualität", betonte Tuchel.

Der Trainer gibt sich aber optimistisch: "Wir vermissen sie sehr, aber es ist auch eine Herausforderung für uns, jetzt Lösungen zu finden. Es ist der Job der gesamten Mannschaft, diese Ausfällt zu kompensieren. Wir haben niemanden, der sie eins-zu-eins ersetzen kann, aber wir sind ein starkes Team und ich bin sicher, dass wir es schaffen können."

Anzeige: Neymar und Co. live sehen - die Ligue 1 bei DAZN testen!