0:0 gegen Prag: Wölfinnen verpassen vorzeitigen Gruppensieg

Sportinformationsdienst
16.12.2022 - 23:04 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Ewa Pajor am Ball in der Champions League
Ewa Pajor am Ball in der Champions League - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Der deutsche Fußballmeister VfL Wolfsburg hat in der Champions League der Frauen den vorzeitigen Gruppensieg in der Vorrundengruppe B verpasst.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

In einer einseitigen Partie kam der Bundesliga-Tabellenführer gegen das sieglose Schlusslicht Slavia Prag nicht über ein 0:0 hinaus. Den Sprung in die K.o.-Phase hatten sich die Wölfinnen bereits am vergangenen Spieltag gesichert.   

Vor 3000 Zuschauern verzweifelten die Gastgeberinnen immer wieder an Slavia-Torhüterin Olivie Lukasova. Bei drückender Überlegenheit ließ die Mannschaft von Trainer Tommy Stroot zahlreiche gute Torchancen aus. Den noch fehlenden Punkt zum Gruppensieg können sich die Norddeutschen bei ihrer letzten Partie in der Gruppenphase am 22. Dezember (18.45 Uhr/DAZN) bei SKN St. Pölten in Österreich sichern.