2. Liga: Erster Punkt für Aufsteiger Braunschweig

Sportinformationsdienst
20.08.2022 - 22:26 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/dfbcecacaefcdac
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat in der 2. Fußball-Bundesliga im fünften Anlauf den ersten Punkt erkämpft - und dabei sogar Tore erzielt. Das 2:2 (0:0) gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag war nach vier Niederlagen in Serie ein klarer Fortschritt. Die Eintracht verließ zumindest für eine Nacht das Tabellenende, die Düsseldorfer sind drei Spiele sieglos.

Braunschweig bemühte sich von Beginn an engagiert um sein erstes Saisontor, doch Fortuna-Torwart Florian Kastenmeier lenkte einen Schuss von Jan-Hendrik Marx stark an die Querlatte (8.). Die Gäste sortierten sich fortan besser, sie übernahmen vor 17.471 Zuschauern an der Hamburger Straße bis zur Pause die Ball- und Spielkontrolle.

Nach 416 Minuten hatte das Warten der Braunschweiger ein Ende: Robin Krauße (57.) drückte eine abgefälschte Flanke am zweiten Pfosten über die Linie. Ao Tanaka hätte im Gegenzug den Ausgleich erzielen müssen (58.), das erledigte Nicolas Gavory mit einem fulminanten Linksschuss (61.). Immanuel Pherai und Luc Ihorst trafen für Braunschweig innerhalb weniger Sekunden Pfosten und Querlatte (64.), das verdiente 2:1 der Eintracht durch Anton Donkor (70.) konterte Marcel Sobottka (72.).

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys