2. Liga: Regensburg verliert im Jubiläumsspiel

Sportinformationsdienst
23.01.2022 - 15:31 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Jahn Regensburg hat in seinem Jubiläumsspiel drei eingeplante Punkte für den erhofften Bundesliga-Aufstieg liegen gelassen. Das Team von Trainer Mersad Selimbegovic verlor im 300. Zweitliga-Spiel der Klubgeschichte gegen Holstein Kiel mit 1:2 (1:1) und fiel in der Tabelle auf Platz acht zurück. 

Regensburg war zwar durch Scott Kennedy (12.) in Führung gegangen, doch Julian Korb (35.) und Alexander Mühling (59., Foulelfmeter) drehten die Partie zugunsten der Kieler. Bei den Gastgebern hatte Max Besuschkow (42.) beim Stand von 1:1 einen Foulelfmeter verschossen. 

Die Regensburger übten zu Beginn viel Druck aus, von dem sich die Kieler aber zunehmend befreien konnten. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste sogar etwas mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen.

Zuerst traf Finn Porath nur den Pfosten, dann holte der bärenstarke Mittelfeldspieler den Strafstoß zum 2:1 heraus. Danach drängten die lange zu passiven Regensburger auf den Ausgleich.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

2.Bundesliga