3. Liga: Dresden beendet Negativserie - auch Wiesbaden siegt

Sportinformationsdienst
22.01.2023 - 16:07 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Team von Cheftrainer Anfang gewinnt gegen Oldenburg
Team von Cheftrainer Anfang gewinnt gegen Oldenburg - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Dynamo Dresden hat in der 3. Fußball-Liga seine Negativserie beendet und nach sieben erfolglosen Anläufen wieder einen Sieg gefeiert.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden hat in der 3. Fußball-Liga seine Negativserie beendet und nach sieben erfolglosen Anläufen wieder einen Sieg gefeiert. Mit dem 3:1 (0:1) beim VfB Oldenburg verbesserten sich die Sachsen auf den achten Platz.

Deutlich weiter oben setzte sich der SV Wehen Wiesbaden fest. Mit 3:2 (1:0) beim Abstiegskandidaten Hallescher FC gelangen der vierte Dreier in den letzten fünf Spielen und die Rückkehr auf den zweiten Rang.

Ivan Prtajin (30.), Thijmen Goppel (59.) und Bjarke Jacobsen (68.) trafen für die Hessen, Jonas Nietfeld (74.) und Tunay Deniz (82.) machten es noch einmal spannend. Für Dresden waren Ahmet Arslan (64./82.) und Dennis Borkowski (71.) erfolgreich, Christopher Buchtmann (17.) hatte Oldenburg in Führung gebracht.