3. Liga: Duisburg verpasst Sprung auf Relegationsplatz

Sportinformationsdienst
29.08.2022 - 21:49 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/abbacdaadbaabc
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Der MSV Duisburg hat im Montagsspiel der dritten Fußballliga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen den Aufsteiger VfB Oldenburg kam der Traditionsklub zu Hause nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Die Tore in einer ausgeglichen Partie erzielten Kamer Krasniqi für die Gäste unmittelbar nach der Pause (46.) und Joker Benjamin Girth für den MSV (72.).

"Ich bin unfassbar enttäuscht über die Punkteteilung. Wir hatten den Gegner gut im Griff und haben schon wieder so ein komisches Gegentor bekommen und das nervt mich einfach", sagte Duisburgs Abwehrchef Sebastian Mai bei MagentaSport: "Aber wir waren mit Ball super, haben da ein gutes Spiel abgeliefert, waren kämpferisch gut."

Das Team von Trainer Torsten Ziegner verpasste damit nach zuletzt drei Siegen in Folge den Sprung auf den Relegationsrang drei und ist nach Abschluss des sechsten Spieltages nun Sechster. Am Samstag trifft der MSV im Spitzenspiel auf Tabellenführer TSV 1860 München (14 Uhr/MagentaSport).

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys