» 3. Liga » 3. Liga

3. Liga: Ingolstadt und Saarbrücken weiter makellos

Sportinformationsdienst
10.08.2022 - 22:16 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

sid/efbbdfbeaddcdce
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Absteiger FC Ingolstadt und der 1. FC Saarbrücken haben ihre weiße Weste gewahrt und mit dem dritten Sieg im dritten Spiel an der Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga zu 1860 München aufgeschlossen. Ingolstadt siegte im Topspiel des 3. Spieltags mit 1:0 (1:0) beim VfL Osnabrück, Saarbrücken setzte sich ebenfalls 1:0 (0:0) gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund durch. 

Merlin Röhl (6.) schoss die Schanzer, die immer noch ohne Gegentor sind, früh zum Sieg. Auch die Saarländer haben noch keinen Gegentreffer kassiert, Adriano Grimaldi (90.+3) erzielte in der Nachspielzeit den Siegtreffer.

"Wir haben wieder dran geglaubt. Wir haben bis zum Schluss gefightet. Ein Spiel so zu beenden in der letzten Minute zeigt, dass wir immer wieder Gas geben können und wollen. Ein großes Kompliment an uns alle", sagte Grimaldi bei MagentaSport.

Neuer Vierter ist Waldhof Mannheim, das durch ein spätes Kopfballtor von Marten Winkler (85.) mit 1:0 (0:0) gegen Absteiger Erzgebirge Aue gewann. 

Den ersten Saisonsieg fuhr der SV Wehen Wiesbaden ein, gegen den weiter punktlosen Aufsteiger SpVgg Bayreuth gab es ein ungefährdetes 4:1 (2:0). Absteiger Dynamo Dresden schob sich durch einen 2:0 (1:0)-Erfolg über den SC Verl auf den siebten Rang vor, Ahmet Arslan (43.) und Claudio Kammerknecht (75.) schossen das Team von Trainer Markus Anfang in Überzahl zum Sieg.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys