3. Liga: Löwen klettern auf Platz vier - Havelse vor Abstieg

Sportinformationsdienst
10.04.2022 - 15:59 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/eacefecbabae
Foto: FIRO/FIRO/SID/

1860 München hat sich in der 3. Fußball-Liga auf den vierten Tabellenplatz verbessert und seine Chancen im Aufstiegsrennen gewahrt. Die Löwen gewannen beim frühzeitig dezimierten SC Freiburg II mit 2:1 (2:1).

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Der Abstieg von Aufsteiger TSV Havelse ist nach dem 0:3 (0:1) gegen den FSV Zwickau so gut wie besiegelt. Lars Lokotsch (20.), Niklas Teichgräber (65., Eigentor) und Steffen Nkansah (81.) erzielten die Tore für die Sachsen.

Freiburgs Abwehrspieler Sandrino Braun-Schumacher sah nach einer Notbremse die Rote Karte (14.), ihm folgte sein Teamkollege Sascha Risch per Gelb-Roter Karte (57.). Richard Neudecker (16.) und Yannick Deichmann (32.) schossen die Gäste mit 2:0 in Führung, Emilio Kehrer (38.) verkürzte für die Breisgauer.

München hat derzeit sechs Punkte Rückstand auf den Tabellendritten Eintracht Braunschweig, allerdings ein Spiel weniger ausgetragen.