318 Tage nach Kreuzbandriss: Wirtz feiert Startelf-Comeback

Sportinformationsdienst
25.01.2023 - 19:39 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Wirtz steht in der Bayer-Startelf
Wirtz steht in der Bayer-Startelf - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Nationalspieler Florian Wirtz feiert sein Startelf-Comeback für den Bundesligisten Bayer Leverkusen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Der 19-Jährige steht am Mittwoch gegen den VfL Bochum (20.30/Sky) nach seinem Kreuzbandriss zum ersten Mal seit 318 Tagen in einem Pflichtspiel wieder von Beginn an für die Werkself auf dem Platz. Wirtz, der in den vergangenen Tagen mit einer Erkältung zu kämpfen hatte, war beim Bundesliga-Restart am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach in der 74. Minute eingewechselt worden.

"Wir brauchen ihn", hatte Bayer-Trainer Xabi Alonso nach der Partie am Sonntag betont. Kapitän und Torhüter Lukas Hradecky pflichtete seinem Coach bei: "Er ist ein Winter-Neuzugang und bringt uns in eine andere Dimension."