7000 neue Plätze: Liverpool baut Stadion aus

Sportinformationsdienst
15.06.2021 - 15:58 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/PAUL ELLIS

Der englische Fußball-Topklub FC Liverpool hat Grünes Licht für den Ausbau seines Stadions an der Anfield Road bekommen. Die Erweiterung auf insgesamt 61.000 Sitzplätze soll bis zum Jahr 2023 abgeschlossen sein. Erfüllt Teammanager Jürgen Klopp seinen Vertrag bei den Reds, wird auch der Deutsche noch davon profitieren: Sein Arbeitspapier läuft bis 2024.

Am Dienstag stimmte der Stadtrat für den geplanten Ausbau der Anfiel-Road-Tribüne, hier sollen 7000 weitere Sitzplätze entstehen. Anwohner und Umweltschützer hatten sich zuvor besorgt geäußert, da der 45 Hektar große Stanley Park an das traditionsreiche Stadion grenzt. 

Zuletzt war bereits die Haupttribüne erweitert worden, von Anfang 2015 bis Sommer 2016 entstanden dort gut 13.000 neue Plätze.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Premier League

Video zum Thema