85 Prozent mit alternativem Antrieb: Frankfurt setzt auf emissionsarme Dienstwagen

Sportinformationsdienst
27.07.2021 - 12:55 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Die Mitarbeiter des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt sind mit ihren Dienstwagen künftig sehr emissionsarm unterwegs. Wie die Hessen mitteilten, wurden 85 Prozent der über 40 Fahrzeuge des hauseigenen Fuhrparks mittlerweile mit alternativen Antrieben von Hybrid bis vollelektrisch ausgestattet. Vorstandssprecher Axel Hellmann übernahm am Dienstag beispielsweise mit dem IONIQ 5 das neueste batterieelektrische Modell von Autopartner Hyundai. 

"Auch bei Eintracht Frankfurt ist uns bewusst, dass die Entwicklung stramm in Richtung E-Mobilität geht", sagte Hellmann: "Dahingehend ist die Ausstattung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Hyundai-Fahrzeugen das primäre Ziel." Damit wolle der Verein den Fans auch zeigen, welche Qualität im Bereich E-Mobilität bereits vorhanden sei.

Bundesliga