Manchester City checkt Rafael Leao ab – Milan arbeitet an Verlängerung

Tobias Krentscher
24.11.2021 - 09:25 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: manchestereveningnews.co.uk

Foto: Nicolo Campo / Shutterstock.com

Rafael Leao (22) galt im vergangenen Sommer noch als Verkaufskandidat, mittlerweile will ihn beim AC Mailand niemand mehr missen. Die Rossoneri wollen verlängern – und Manchester City zuvorkommen.

Pep Guardiola ist mit einer hervorragenden Offensivabteilung gesegnet. Der Cheftrainer kann bei Manchester City auf die Dienste von Superstars wie Bernardo Silva, Kevin de Bruyne, Raheem Sterling, Riyad Mahrez, Gabriel Jesus oder Ferran Torres zurückgreifen.

Allerdings ist die Frage, wie lange dieser Kader noch zusammenbleibt. Die Verträge von Sterling, Jesus und Mahrez laufen allesamt am Ende der kommenden Saison aus.

Die Kaderplaner von Manchester City sind offenbar bereits aktiv und halten Ausschau nach neuen Kräften. Wie die Tageszeitung Manchester Evening News mit Verweis auf Calciomercato.com berichtet, ist Rafael Leao vom AC Mailand dabei ins Blickfeld geraten.

Der portugiesische Nationalspieler hat sich in den vergangenen Monaten zum Fixpunkt der Offensivabteilung der Rossoneri gemausert. Kein Wunder, dass Milan seinen Shootingstar nicht verlieren will.

Um Abwerbeversuchen von ManCity oder anderen Klubs zuvorzukommen, planen die Norditaliener den Vertrag Leaos vorzeitig um zwei Jahre zu verlängern und dessen Gehalt auf 4 Millionen Euro netto pro Jahr anzuheben.

Rafael Leao war 2019 für knapp 30 Millionen Euro vom OSC Lille zu Milan gewechselt. In der laufenden Saison ist er mit fünf Toren und zwei Vorlagen der Mailänder Topscorer.

Serie A