Nach Verletzungsschock: AC Mailand holt Ersatz für Mike Maignan

Andre Oechsner
14.10.2021 - 08:23 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: acmilan.com

Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Der Schock ist zunächst verdaut, Mike Maignan wird den AC Mailand in diesem Jahr voraussichtlich nicht mehr zur Verfügung stehen. Als Reaktion darauf nehmen die Rossoneri einen vereinslosen Torhüter unter Vertrag.

Der AC Mailand holt Antonio Mirante an Bord. Wie die Rossoneri in einem offiziellen Statement verlautbaren, unterzeichnet der Torhüter einen Vertrag bis zum Ende dieser Saison. Diese Verpflichtung war vonnöten, weil Milan lange auf Mike Maignan (26) verzichten muss.

Im Rahmen einer Untersuchung war bei dem Mailänder Stammtorhüter eine Bänderverletzung im linken Handgelenk festgestellt worden, die operativ versorgt werden musste. Maignan wird daraufhin mindestens zehn Wochen fehlen. Wahrscheinlich kommt er in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz.

Mirante stand bis Anfang Juli beim AS Rom unter Vertrag, für den er während drei Spielzeiten insgesamt 35 Pflichtspiele bestritt. Milan ist für den 38 Jahre alten Mirante die achte Profistation. Zuvor war er bereits für Parma Calcio, den FC Bologna und auch Juventus Turin aktiv.

Auf welchen seiner Torwächter Trainer Stefano Pioli im kommenden Heimspiel gegen Hellas Verona (Samstag, 20.45 Uhr) setzen wird, ist offen. Alessandro Plizzari (21) fällt ebenfalls verletzt aus. Piolis Optionen heißen somit Ciprian Tatarusanu (35) und der neu hinzugeholte Mirante.

Serie A