Luis Suarez als Haller-Erbe? Ajax kontaktiert verlorenen Sohn


24.06.2022 - 20:01 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: Giacomo Iacobellis

luis suarez
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Luis Suarez (35) wurde in den vergangenen Monaten mit einer Rückkehr zu Ajax Amsterdam in Verbindung gebracht. Nun wird es offenbar konkret zwischen dem niederländischen Meister und dem Nationalstürmers Uruguays.

Luis Suarez machte durch seine Leistungen bei Ajax Amsterdam zwischen 2007 und Anfang 2011 die größten Klubs Europas auf sich aufmerksam. Nach 111 Toren in 159 Spielen wechselte er als Nachfolger für Fernando Torres zum FC Liverpool.

Bei den Reds traf der Südamerikaner ebenso zuverlässig wie für den FC Barcelona (2014 bis 2020) und in den vergangenen beiden Saisons für Atletico Madrid. Bei den Colchoneros wurde der Altmeister aussortiert, der 35-Jährige erhielt keinen neuen Vertrag.

Bei Ajax Amsterdam ist man von der Extraklasse des Mittelstürmers aber offenbar weiterhin überzeugt. Nachdem in den vergangenen Wochen bereits mehrfach der Name von Ajax in der Suarez-Gerüchteküche aufgeflammt war, scheint es nun ernst zu werden.

Wie der italienische Reporter und Transferexperte Giacomo Iacobellis in Erfahrung gebracht hat, hat der niederländische Meister in den vergangenen Tagen Gespräche mit dem Pistolero aufgenommen. Ein Angebot habe auch River Plate unterbreitet.

Ajax Amsterdam könnte die Torgefährlichkeit von Luis Suarez durchaus gebrauchen. Sebastian Haller (28) steht vor dem Absprung aus der Eredivisie.  Der Top-Torjäger hat bereits den Medizincheck in Dortmund absolviert und wird in Kürze als Neuzugang von Borussia Dortmund präsentiert werden.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys