Liverpool

Alex Oxlade-Chamberlain unzufrieden trotz historischer Meisterschaft

Premier League-Redaktion
Dienstag, 15.09.2020
Lesedauer: 1 Minute

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Der FC Liverpool hat erstmals seit 30 Jahren wieder die englische Meisterschaft gewonnen. Doch nicht jeder Spieler ist zufrieden mit der vergangenen Spielzeit.

Alex Oxlade-Chamberlain spielte nicht die Rolle, die er gerne eingenommen hätte. "Ich hatte das Gefühl, dass ich es den größten Teil der letzten Saison hätte besser machen können", gab der englische Nationalspieler gegenüber GOAL zu.

Der 27-Jährige, der 2017 von Arsenal an die Anfield Road wechselte, zeigt sich selbstkritisch: "Wenn ich auf die Saison zurückblicke, so erstaunlich sie auch war, sehe sich viele Leistungen, mit denen ich nicht zufrieden war. Da bin ich ehrlich zu mir selbst."