FC Bayern

Arjen Robben rät Hudson-Odoi zu Bayern-Wechsel

Fabian Biastoch | Bundesliga-Redaktion
Montag, 14.01.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: mr3002 / Shutterstock.com

Wechselt Callum Hudson-Odoi zum FC Bayern? In München macht man sich jedenfalls für den Youngster vom FC Chelsea stark.

"Er ist einer der besten Nachwuchsspieler Europas", lobte Arjen Robben bei BEINSPORTS: "Wenn du so eine Chance bekommst, dann solltest du sie nutzen." Beim deutschen Rekordmeister könnte der Niederländer, der zum Saisonende die Säbener Straße verlassen wird, von dem Youngster beerbt werden.

Und auch die Bosse beim FC Bayern wissen um das Talent Callum Hudson-Odois. Sie sollen ihr Angebot einmal mehr nachgebessert haben und nun laut mehrerer Medien 39 Millionen Euro sowie die Trikotnummer 10 bieten.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic lobte den 18-Jährigen zuletzt als sehr interessanten Spieler für die Münchener. Angeblich soll ein Transfer noch im Januar über die Bühne gehen.

Das sieht man beim FC Chelsea jedoch ganz anders. Dort zeigte sich Trainer Maurizio Sarri unlängst sehr verärgert über die Herangehensweise des FC Bayern.

Respektlos sei es, schimpfte der Italiener, der seinen Jungspund auch keineswegs abgeben will. Die Londoner erwägen deswegen sogar eine offizielle Beschwerde bei der FIFA.

Anzeige:Bayern in der Champions League live und die Bundesliga-Höhepunkte sehen!