Arsenals Edel-Joker Alexandre Lacazette bald ablösefrei zu haben

Tobias Krentscher
14.10.2021 - 12:40 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Football London

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Alexandre Lacazette und der FC Arsenal werden wohl spätestens Ende Juni kommenden Jahres getrennte Wege gehen. Dann läuft das
Arbeitspapier des Franzosen im Emirates Stadium aus.

Seit mittlerweile mehr als vier Jahren geht Alexandre Lacazette für den FC Arsenal auf Torejagd. Einen so schweren Stand wie derzeit hatte der Franzose allerdings bisher noch nicht in London.

Unter Trainer Mikel Arteta ist der 30-Jährige nur Ersatz, kam an den bisherigen sieben Spieltagen der Premier League erst auf 49 Spielminuten. Eine Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Vertrags ist laut Football London nicht geplant. Lacazette strebt offenbar eine Luftveränderung an.

Lacazette gehört zu den Großverdienern der Gunners. Bei einem Vereinswechsel müsste er sich wohl auf Gehaltsabstriche gefasst machen. Wie bei den meisten ablösefreien Wechseln von Hochkarätern üblich, kann sich der Franzose aber auf ein üppiges Handgeld freuen.

Dass er weiß wo das Tor steht, hat der ehemalige Stürmer von Olympique Lyon im Trikot der Londoner häufig bewiesen. In 174 Spielen kommt er auf 67 Tore und 29 Vorlagen.

Premier League