Arsenal verfolgt Bayern-Poker mit Serge Gnabry genau

Tobias Krentscher
30.06.2022 - 23:14 Uhr
Lesedauer: 3 Minuten
Quelle: 90min.com

Foto: Marcin Kadziolka / Shutterstock.com

Arsenal misst sich mit dem FC Chelsea um Flügelstürmer Raphinha, hat aber aktuell die schlechteren Karten im Poker auf der Hand. Als Alternative für den brasilianischen Nationalspieler könnte Serge Gnabry einem Medienbericht zufolge Thema werden.

Der FC Arsenal hat auf dem Transfermarkt bereits Fábio Vieira (22, kommt für 35 Millionen Euro vom FC Porto) unter Vertrag genommen. Auch Gabriel Jesus (Manchester City) soll noch kommen.

Damit nicht genug. Auf dem Wunschzettel von Coach Mikel Arteta steht noch ein neuer Flügelstürmer.  Raphinha gilt als Wunschlösung. Ist der Brasilianer nicht zu haben, könnten die Gunners auf Serge Gnabry umschwenken.

Arsenal hat für Raphinha bereits eine Offerte bei Leeds United eingereicht, wurde vom FC Chelsea aber überboten. Knapp 65 Millionen Euro soll der entthronte Champions-League-Sieger für den Rechtsaußen von Leeds United bieten.

Bei dieser Summe wollen die Gunners ebenso wenig mitgehen wie der FC Barcelona. Auf der Insel wird angenommen,  dass Raphinha in der neuen Spielzeit regelmäßig an der Stamford Bridge zu sehen sein wird.

Als Alternative für den Südamerikaner hat Arsenal nach Informationen der britischen Ausgabe von 90min Serge Gnabry ins Visier genommen. Der Vertrag des 26-Jährigen beim FC Bayern läuft bekanntlich 2023 aus, im Poker um eine Verlängerung herrscht aktuell Stillstand.

Serge Gnabry kennt sich bei Arsenal aus

Arsenal verfolgt die Situation dem Onlineportal zufolge genau. Kommt es zu keiner Einigung, könnten de Nord-Londoner bei Gnabry ernst machen. Für den gebürtigen Stuttgarter wäre ein Wechsel zu Arsenal eine Art Heimkehr. Von 2011 bis 2015 wurde er in London ausgebildet, nach einer Leihe an West Brom verkauften die Gunners den Flügelstürmer 2016 für fünf Millionen Euro an Werder Bremen.

Für eine Rückholaktion müsste Arsenal jetzt wohl knapp das Zehnfache dieser Summe ausgeben, Transfermarkt.de beziffert den Marktwert des Nationalspielers mit 65 Millionen Euro. Das CIES Football Observatory geht aufgrund der kurzen Vertragsrestlaufzeit von einer Ablösesumme von 30 bis 40 Millionen Euro aus.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Premier League