Arsenal sagt Trainingslager in den USA nach Coronafällen ab

Sportinformationsdienst
21.07.2021 - 20:30 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/POOL/SID/ALASTAIR GRANT

Die Fußball-Topklubs FC Arsenal und Inter Mailand haben ihre Trainingslager in den USA aufgrund von Coronafällen im Umfeld der Londoner abgesagt. Wie der Verein des deutschen Torhüters Bernd Leno am Mittwoch mitteilte, wurde "ein kleiner Teil der Reisegruppe" positiv auf das Coronavirus getestet. 

Arsenal und Inter wollten zur Vorbereitung auf die neue Fußball-Saison am Florida Cup teilnehmen, im ersten Halbfinale wären sie direkt aufeinandergetroffen. Aus Europa ist nun noch der FC Everton übrig, die Toffees machten sich am Mittwochmittag auf den Flug in den Sunshine State und treffen am Sonntag (Ortszeit) auf den kolumbianischen Erstligisten Millonarios FC.

Die Gunners teilten mit, dass alle betroffenen Mitarbeiter bisher keine Symptome entwickelt und sich in Isolation begeben hätten.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Premier League

Video zum Thema