Cristiano Ronaldo: Atleti-Fans senden klare Botschaft

Kevin Richau
28.07.2022 - 22:10 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: thesun.co.uk

cristiano ronaldo
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Atletico Madrid schien der letzte ernsthafte Interessent in Bezug auf eine Verpflichtung von Cristiano Ronaldo (37) gewesen zu sein. Die Kauflust der Spanier sank in den letzten Tagen aber merklich. Zum Glück: Denn ihre Fans hätten ihnen den Transfer wohl niemals verziehen.

Hinter dem etwas sperrigen Namen "Union Internacional de Penas del Atletico de Madrid" verbirgt sich die Fan-Organisation von Atletico Madrid. In einer unmissverständlichen Nachricht hat die Vereinigung jetzt ihre Meinung zur Person Cristiano Ronaldo zum Ausdruck gebracht.

"Angesichts der Möglichkeit, dass die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo mehr als nur ein Gerücht ist, bringen wir unsere absolute Ablehnung einer hypothetischen Aufnahme in unseren Verein zum Ausdruck", hieß es auf Twitter. Mit Ablehnung hatten die Atleti-Verantwortlichen gewiss gerechnet. Ronaldo war in seiner Zeit bei Real Madrid der Akteur, der im Wanda Metropolitano den größten Zorn heraufbeschwor.

Die Fan-Organisation unterstrich dies mit ihrer Botschaft. "Der oben genannte Spieler repräsentiert die Antithese der Werte, die die Markenzeichen unserer Atleti sind, wie Anstrengung, Großzügigkeit, Einfachheit und Demut." Man wolle Ronaldo noch nicht einmal haben, wenn er Titel garantieren würde.

Der Deal mit dem Portugiesen scheint für die Rojoblancos sowieso nicht realisierbar zu sein. Der Kauf würde den finanziellen Rahmen des Vereins sprengen. Es wurde sogar versucht, Antoine Griezmann (31) gegen Ronaldo einzutauschen, doch darauf ließ sich Manchester United nicht ein. Die Atleti-Fans dürfen demnach aufatmen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys