Joao Felix soll im Januar bei PSG anheuern

Thomas Schmidt
14.11.2022 - 19:28 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Mundo Deportivo

Joao Felix
Foto: Getty Images

Paris Saint-Germain treibt seine Pläne in Sachen Joao Felix Medienberichten zufolge voran. Der portugiesische Nationalspieler soll schon länger auf der Liste der Franzosen stehen, jetzt macht PSG offenbar ernst.

Wie die spanische Sportzeitung Mundo Deportivo in Erfahrung gebracht hat, soll Joao Felix bereits im Januar in den Prinzenpark übersiedeln. Atletico Madrid ist dem Vernehmen nach bereit, den 23-Jährigen zu verkaufen.

Joao Felix wechselte 2019 für 127 Millionen Euro von Benfica Lissabon zu den Colchoneros, wo er noch bis 2026 unter Vertrag steht. Sein Arbeitspapier enthält eine Ausstiegsklausel in Höhe von 350 Millionen Euro. Klar ist: diese Summe wird PSG nicht ausgeben.

Im vergangenen Sommer soll Atletico Madrid Angebote in Höhe von 100 Millionen Euro für seinen Stürmer abgelehnt haben, mittlerweile würde der Hauptstadtklub seinen Edeljoker Medienberichten zufolge für diese Summe ziehen lassen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys