Aues Messeguem für drei Spiele gesperrt

Sportinformationsdienst
05.10.2021 - 11:54 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Soufiane Messeguem vom Zweitligisten Erzgebirge Aue "wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall" für drei Meisterschaftsspiele gesperrt. 

Messeguem hatte am vergangenen Freitag in der Partie gegen den Hamburger SV (1:1) in der 69. Minute die Rote Karte gesehen.

2.Bundesliga