FC Bayern

Bastian Schweinsteiger soll zurück zu Bayern kommen

Bundesliga-Redaktion
Sonntag, 10.03.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com

Nicht nur Oliver Kahn soll bei den Bayern in Zukunft eine wichtige Rolle übernehmen, auch ein weiterer Ex-Star ist im Gespräch.

"Der FC Bayern ist immer interessiert, wichtige ehemalige Spieler an den Klub zu binden. Ich würde mir zum Beispiel auch Bastian Schweinsteiger bei uns wünschen", stellte Karl-Heinz Rummenigge in der AZ klar.

Ob der Weltmeister von 2014, der 1998 als Jugendlicher in München begann und 2015 zu Chicago Fire wechselte, aber wirklich eine Funktion übernehmen will, konnte der Vorstandsvorsitzende nicht sagen.

Einmal mehr betonte der 63-Jährige, dass Oliver Kahn in der Lage wäre, seinen Job sehr gut auszufüllen.

"Da bin ich mir sicher", bekräftigte Rummenigge. "Er vereinigt all das, was man braucht in diesem Job. Er hat Fußball auf höchstem Niveau gespielt und genießt deshalb die Akzeptanz in der Öffentlichkeit und bei den Fans. Und er hat sich auf dem zweiten Bildungsweg Fähigkeiten in den Bereichen Finanzen und Wirtschaft angeeignet."

Im Gespräch ist eine Art Praktikum für Kahn, sodass sich der Ex-Keeper an die neuen Aufgaben gewöhnen kann, aber auch noch seinen Vorgänger miterlebt.

"Sollte der Aufsichtsrat Oli das Vertrauen schenken, werde ich bereit sein, ihn einzuarbeiten und mit ihm harmonisch zusammenarbeiten und dann würde ich ihm den Staffelstab übergeben", so der Bayern-Boss, der seinen Vertrag erst kürzlich um zwei Jahre verlängert hatte.

Anzeige:Bayern in der Champions League live und die Bundesliga-Höhepunkte sehen!