Juwel für Roger Schmidt: Benfica schnappt ManCity und Co. ein Supertalent weg


23.06.2022 - 13:34 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Deanpictures / Dreamstime.com

Benfica Lissabon treibt seine Planungen für die neue Spielzeit voran. Nach dem Verkauf von Darwin Nunez (FC Liverpool) und Everton (Flamengo Rio de Janeiro) und der Verpflichtung von David Neres kommt nun ein weiterer Südamerikaner neu ins Estádio da Luz.

Benfica Lissabon hat das Rennen um Enzo Fernandez (21) gewonnen. Der argentinische Mittelfeldspieler wechselt zur neuen Saison von River Plate zu Portugals Rekordmeister. Interesse bekundet an dem Supertalent hatten auch Manchester City und der AC Mailand sowie die Wolverhampton Wanderers.

Benfica bekam den Zuschlag. Der Tabellendritte der abgelaufenen Saison verkündete in einem offiziellen Statement die Verpflichtung des Argentiniers für 10 Millionen Euro. Durch Bonuszahlungen kann die Ablösesumme auf 18 Millionen Euro ansteigen.

Neu-Trainer Roger Schmidt darf sich auf die Zusammenarbeit mit einem der talentiertesten Mittelfeldspieler Argentiniens freuen, der bei River Plate eigentlich noch bis 2025 unter Vertrag gestanden hätte. Enzo Fernández ist bereits der fünfte Neuzugang von Benfica.

Zuvor waren bereits Flügelstürmer David Neres (25, für 15 Mio. von Schachtar Donezk), Innenverteidiger Alexander Bah (24, für 8 Mio. von Slavia Prag), Mittelstürmer Petar Musa (24, für 5 Mio. von Boavista) und Linksverteidiger Mihailo Ristic (26, ablösefrei von Montpellier) in die portugiesische Metropole gewechselt.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Primeira Liga