Bielefeld und Düsseldorf stoppen Vorverkauf

Sportinformationsdienst
01.12.2021 - 14:26 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld und Zweitligist Fortuna Düsseldorf haben aufgrund der zu erwartenden Einschränkungen den Kartenvorverkauf für die kommenden Heimspiele jeweils gestoppt. Wegen der hohen Infektionszahlen ist am Donnerstag mit einer Reduzierung der Stadionkapazitäten bzw. sogar mit der Wiedereinführung von Geisterspielen zu rechnen.

Auf der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) am Donnerstag wird eine Beschlussfassung erwartet. Bielefeld trifft am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf den 1. FC Köln, die Fortuna hat am 11. Dezember (20.30 Uhr/Sky und Sport1) Heimrecht gegen Tabellenführer FC St. Pauli. In Düsseldorf hätte am Mittwochnachmittag der freie Vorverkauf für die Begegnung gegen die Millerntor-Elf begonnen.

Bundesliga