BVB: Dieses exorbitante Gehalt fordert Erling Haaland

Andre Oechsner
22.10.2021 - 08:43 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: ESPN

Foto: Agenzia LiveMedia / Dreamstime.com

Erling Haaland (21) wird Borussia Dortmund im Sommer kommenden Jahres aller Wahrscheinlichkeit nach verlassen. Für die zahlreichen Interessenten wird es richtig teuer.

Borussia Dortmund wird in den nächsten Monaten wohl vergeblich darum werben, Erling Haaland mindestens eine weitere Saison zu halten. Die norwegische Naturgewalt strebt nach Fortentwicklung bei einem anderen Klub. Dem BVB wären angesichts der Ausstiegsklausel, die zwischen 75 und 90 Millionen Euro liegt, die Hände gebunden.

Die nächste Klubdestination des Dortmunder Überfliegers ist zum jetzigen Zeitpunkt aber offen. Laut ESPN signalisieren Manchester United, Manchester City, der FC Chelsea, Paris Saint-Germain, der FC Bayern sowie Real Madrid Interesse an einer Zusammenarbeit mit Haaland. Die zukünftige sportliche Partnerschaft wäre für die werbenden Klubs aber wohl ziemlich kostspielig.

Haaland wolle ab der kommenden Saison rund 41 Millionen Euro im Jahr verdienen. Neben diesem stattlichen Gehalt kommt sehr wahrscheinlich eine üppige Summe im zweistelligen Millionenbereich hinzu, die sein Umfeld, zu dem unter anderem Berater Mino Raiola gehört, fordert.

Seit seinem Wechsel vor anderthalb Jahren überragt Haaland im BVB-Dress. In 69 Pflichtspielen erzielte der Angreifer satte 70 Tore. Für die norwegische Nationalmannschaft sind überdies zwölf Tore in 15 Spielen dokumentiert.

Bundesliga