BVB-Gerüchte: Begehrter Ivan Fresneda spricht Klartext

Andre Oechsner
19.01.2023 - 09:08 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Mundo Deportivo

BVB streckt Fühler nach Ivan Fresneda aus
BVB streckt Fühler nach Ivan Fresneda aus - Foto: Getty Images

Der BVB soll im Poker um Ivan Fresneda sehr gute Aktion besitzen. Das heiß begehrte spanische Talent hat sich inzwischen zu den ständigen Spekulationen geäußert.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Borussia Dortmund soll den Fokus auf einen Wintertransfer von Ivan Fresneda legen, mache Druck für einen Übergang noch bis Fristende Januar. Etwas überraschend, da der BVB erst am Dienstag Julian Ryerson holte, der aber auch auf links eingesetzt werden kann.

"Mein Wunsch ist es, für Real Valladolid zu spielen, mich auf dem Platz zu amüsieren, meinen Teil dazu beizutragen, die Situation voranzubringen und den Fans in Zorrilla Freude zu bereiten, indem ich versuche, so viel Freude wie möglich zu bereiten", lässt Fresneda laut Mundo Deportivo keine Abschiedsgedanken erkennen.

Der 18-Jährige gehört seit dieser Saison offiziell dem Profiteam von Real Valladolid an und kommt in der Meisterschaft auf neun sowie in der Copa del Rey auf zwei Einsätze. Neben dem BVB sollen Newcastle United, der FC Arsenal und Juventus Turin am spanischen U19-Auswahlspieler interessiert sein.

Fresnedas Ausstiegsklausel liegt bei 30 Millionen Euro, ein Wechsel im Januar scheint nach seinem Bekenntnis erst mal vom Tisch. Das sollte sich bei einem Abstieg, Valladolid befindet sich auf Platz 17 mitten im Überlebenskampf, schnell ändern.