BVB schielt mit einem Auge auf ein Juwel von Real Madrid

Andre Oechsner
05.01.2023 - 11:59 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Ekrem Konur

Sebastian Kehl scoutet mit dem BVB bei Real Madrid
Sebastian Kehl scoutet mit dem BVB bei Real Madrid - Foto: Getty Images

In der jüngeren Vergangenheit hatte Borussia Dortmund mit Achraf Hakimi hervorragende Erfahrungen gemacht. Der kam damals aus dem Nachwuchs von Real Madrid. Von dort scheint es den Schwarz-Gelben nun ein weiteres Juwel angetan zu haben.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Borussia Dortmund hält europaweit Ausschau nach den besten Talenten. Laut dem Transfermarktinsider Ekrem Konur hat Nico Paz die Aufmerksamkeit des BVB auf sich gezogen.

Der 18-Jährige hat sich im königlichen Nachwuchs ausbilden lassen und gehört dort zu den großen Hoffnungen. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, ist das allerdings keine Garantie, überhaupt mal eine Chance zu bekommen, sich bei den Profis empfehlen zu dürfen.

In Cacereno, wo Real Madrid in der 3. Runde der Copa del Rey am Dienstag einen knappen 1:0-Sieg feierte, saß Paz bei den Profis zum ersten Mal auf der Bank. Zum Einsatz kam er allerdings nicht.

Dafür überzeugte Paz in der Youth League, in der er in fünf Spielen starke fünf Tore erzielte. Der Dribbelstärkste ist der Youngster nicht unbedingt, kommt dafür aber auf eine hohe Passgenauigkeit. Paz ist in der Offensive beheimatet, agiert dort meist auf der Zehn.