BVB und Anthony Elanga – der aktuelle Stand

Andre Oechsner
19.01.2023 - 07:21 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Sport1

Anthony Elanga steht beim BVB auf dem Zettel
Anthony Elanga steht beim BVB auf dem Zettel - Foto: Getty Images

Nach dem Abgang von Jadon Sancho hat es Borussia Dortmund nicht geschafft, die große Vakanz auf dem linken Offensivflügel adäquat zu schließen. Frischen Wind könnte Anthony Elanga reinbringen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Borussia Dortmund pflegt seit den intensiven Verhandlungen wegen Jadon Sancho einen guten Draht zu Manchester United. Dort steht mit Anthony Elanga ein Spieler unter Vertrag, der zumindest das Interesse des BVB geweckt hat.

Laut Sport1 haben sich die Schwarz-Gelben nach den Konditionen bezüglich eines Leihgeschäfts erkundigt. Nicht mehr, nicht weniger. Es gab weder einen direkten und konkreten Austausch mit Elanga noch ein Angebot. Von einer Offerte wurde bereits anderswo berichtet.

Für den 20-Jährigen ist nach momentanem Stand gar kein Platz. Der BVB müsse erst einen Flügelspieler abgeben, bevor sich auf der Zugangsseite etwas tun werde, heißt es. Da Donyell Malen keine Wechselfreigabe erhalten soll, kann es sich dabei nur um Thorgan Hazard handeln, bei dem aufgrund seines 2024 auslaufenden Vertrags ohnehin spätestens im Sommer eine Entscheidung ansteht.

Fakt ist: Dem BVB fehlen die klassischen offensiven Flügelspieler, was aber gleichzeitig nicht heißt, dass Elanga alle Probleme lösen würde. Der Schwede wäre wohl eher keine Sofortverstärkung, sondern eine Option für die Zukunft.