BVB will dem HSV 14-jähriges Toptalent wegschnappen

Andre Oechsner
23.11.2022 - 08:12 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Bild

BVB will sich Saido Balde vom HSV krallen
BVB will sich Saido Balde vom HSV krallen - Foto: Getty Images

Mit Youssoufa Moukoko ist Borussia Dortmund in der Vergangenheit ein Coup gelungen. Der BVB strebt nun offenbar nach dem nächsten Wunderjungen, der aktuell noch beim Hamburger SV unter Vertrag stellt. Die Konkurrenz ist jedoch riesig.

Saido Balde schreibt im Nachwuchs des Hamburger SV eine Schlagzeile nach der anderen. Der erst 14-Jährige spielt bereits in der U17 der Rothosen, kommt dort in der Bundesliga Nord/Nordost auf elf Einsätze mit starken drei Toren und ebenso vielen Vorlagen.

Und wie es im Fußballgeschäft eben so ist, wecken auch schon die jüngsten Spieler Begehrlichkeiten bei anderen Klubs. Laut Bild bemüht sich unter anderem Borussia Dortmund um Balde, möchte ihn von einem Wechsel an die Strobelallee überzeugen.

Als Lockmittel kann der BVB Youssoufa Moukoko einsetzen. Dessen Werdegang dürfte auch Balde beeindrucken. Moukoko wechselte im Sommer 2016 als erst 11-Jähriger zum BVB, ist dort inzwischen gesetzt und nimmt mit der deutschen Fußballnationalmannschaft an der Weltmeisterschaft teil.

Der BVB ist mit seinem Werben um Balde aber nicht allein. Benfica, Paris Saint-Germain und der AC Mailand sollen sich ebenfalls für das Hamburger Toptalent interessieren. Baldes Vertrag läuft noch bis 2024, der HSV möchte gerne vorzeitig und langfristig verlängern.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys