Ehrung beim letzten Spiel: Lukasz Pisczek im Kreis der Legenden

Kevin Richau
30.05.2021 - 11:25 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: kicker.de

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Der letzte Spieltag der Saison ist von emotionalen Momenten geprägt. Teams feiern Titel, scheitern an ihren Ambitionen oder müssen den Abstieg verkraften. Genauso gefühlsbetont fallen die Abschiede von Spielern aus. Insbesondere, wenn es sich um so verdiente Akteure wie Lukasz Pisczek handelt.

Am 34. Spieltag wurde das Fehlen der Fans noch einmal ganz deutlich. Normalerweise feiern die Fans ihre Mannschaften vor der Sommerpause noch ein letztes Mal ab, bevor die lange Wartezeit auf die nächste Spielzeit beginnt. Aufgrund der Corona-Regeln blieben die Stadien abermals leer.

Die Anhänger von Borussia Dortmund ließen es sich dennoch nicht nehmen, ihren scheidenden Verteidiger Lukasz Pisczek zu verabschieden. Die Südtribüne, auf der ansonsten über 20.000 BVB-Fans für Stimmung sorgen, war mit Abschiedsbotschaften für den Polen dekoriert. Lobeshymnen wie „Für immer einer von uns – Danke für elf Jahre Kampf, Leidenschaft und Emotion“ oder „Ein wahrer Held verlässt das Feld – Dzieki Lukasz!“ zierten den Fanblock.

Pisczek, der das Team zur Feier des Tages als Kapitän anführte, wurde in der 75. Minute ausgewechselt, während seine Kameraden Spalier für ihn standen. Anschließend konnte er noch einmal zum Block 14/15 herüberschauen, wo er neben weiteren BVB-Legenden verewigt wurde.

Der 35-Jährige musste an diesem Tag häufiger mit Tränen den kämpfen. Nach 11 Jahren endet seine erfolgreiche Zeit im Ruhrpott. Mit Borussia Dortmund konnte er zwei Meisterschaften und 3 DFB-Pokalsiege feiern. Den letzten erst vor wenigen Tagen. Auch dort wurde er minutenlang von seinen Mitspielern gefeiert. Ein sympathischer und allseits gemochter Spieler verlässt die Bundesliga, um in seinem Heimatland bei einem unterklassigen Team noch ein bisschen mit seinen Freunden zu kicken, wie er bereits verlauten ließ. Dzieki Lukasz!

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema