Talente-Ranking: Erling Haaland und Jadon Sancho toppen alle

Andre Oechsner
04.05.2021 - 14:54 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: ESPN

Foto: Christian Schroedter / imago images

Borussia Dortmund hat sich in den letzten Jahren als Klub hervorgetan, der ambitionierten Spielern die Bühne für die ganz große Karriere bietet. Das schlägt sich auch in der internationalen Betrachtung nieder.

Ein Blick in die jüngere Vergangenheit genügt, um bei Borussia Dortmund so einige Talente auszumachen, die beim BVB in jungen Jahren ihr Profidebüt gaben – und im Anschluss daran den großen Durchbruch feierten.

Die katapultartigen Entwicklungen rufen die internationalen Beobachter längst auf den Plan. ESPN hat den renommierten Scout Tor-Kristian Karlsen darum gebeten, eine Rangliste der seines Erachtens nach talentierten Fußballer (21 Jahre und jünger) zu erstellen. Der Norweger ist offenbar großer Fan des BVB.

Den Spitzenplatz nimmt Karlsens Landsmann Erling Haaland (20) ein. Mit Jadon Sancho (21) folgt ein weiterer Shootingstar des BVB. Karlsen, der für sein Ranking neben persönlichen Eindrücken auch Gespräche mit Insidern in die Bewertung einfließen ließ, nominiert Phil Foden (20, Manchester City) auf Platz 3.

Im weiteren Verlauf folgen Ansu Fati (18, FC Barcelona) und Matthijs de Ligt (21, Juventus), die die Top 5 ihren Abschluss verleiht. Mit Jude Bellingham (17) hat es ein weiterer BVB-Youngster unter die besten Zehn geschafft. Platz 7 bis 10 belegen: Pedri (18, FC Barcelona), Joao Felix (21, Atletico Madrid), Vinicius Junior (20, Real Madrid), Bukayo Saka (19, FC Arsenal).

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema