Marco Reus gibt die Marschroute für die Aufholjagd gegen ManCity vor

Redaktion
08.04.2021 - 14:46 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Mannschaftskapitän Marco Reus (31) sieht für Borussia Dortmund trotz der Pleite im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City noch alle Chancen, ins Halbfinale einzuziehen. " Es ist weiterhin alles offen", erklärte der Nationalspieler.

Dass die Schwarzgelben "nur" 1:2 beim souveränen Tabellenführer der Premier League verloren und noch alle Chancen auf die nächste Runde haben, hatten sie in erster Linie Reus zu verdanken. Der Routinier erzielte in der 84. Minute nach Zuspiel von Erling Haaland den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Ein Unentschieden wäre ein hervorragendes Ergebnis für die Dortmunder gewesen, doch Phil Foden traf spät (90.) noch zum Heimsieg für Manchester City. Reus: "Es ist brutal ärgerlich, dass wir kurz vor Schluss noch so ein Gegentor bekommen."

Die Leistung gegen die Über-Truppe von Pep Guardiola (50) macht Reus und Co. jedoch Mut. "Wir müssen das Spiel analysieren, müssen im Rückspiel gewinnen und dann werden wir sehen. Daumen drücken", gab Reus die Marschroute für das Rückspiel zu Hause aus.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema