Transfer-Rennen um Florian Neuhaus: FC Bayern raus, geht's jetzt zum FC Liverpool?

Andre Oechsner
04.05.2021 - 08:21 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Kirchner-Media / imago images

Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach wurde in den letzten Wochen vor allem mit einem Engagement beim FC Bayern verbunden. Der Rekordmeister sieht zumindest in diesem Jahr aber wohl von einer Verpflichtung ab. Plötzlich ist der FC Liverpool Thema.

In der Vergangenheit zeigte sich Florian Neuhaus im Hinblick auf einen möglichen Wechsel zum FC Bayern sehr offen. Zu dem wird es aber spätestens 2022 kommen. Beim Rekordmeister ist der Mittelfeldspieler laut BILD für diesen Sommer kein Thema.

Der fünffache deutsche Nationalspieler kann in wenigen Wochen aus seinem bei Borussia Mönchengladbach noch bis 2024 Vertrag vorzeitig aussteigen. Hierfür müsste ein interessierter Klub die auf 40 Millionen Euro festgeschriebene Ablösesumme zahlen.

"Wenn man Bundesliga-Fußball spielt, ist man immer mal wieder im Fokus. Ich bekomme das auch ab und zu mit, dass viel geschrieben und spekuliert wird", sagte Neuhaus im März. "Daran beteilige ich mich aber nicht und es ist auch kein großes Thema."

Der Spielmacher soll inzwischen auch beim FC Liverpool in den Fokus gerückt sein. Bei den Reds wird eine Kaderstelle vakant – Georginio Wijnaldum erhält keinen neuen Vertrag und verlässt den Klub im Sommer. Ob Neuhaus die Premier League als mögliches Ziel erachtet, ist nicht bekannt.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema