Gladbach-Leihkandidat Luca Netz ordnet jüngste Gerüchte ein

Andre Oechsner
17.11.2022 - 11:17 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Luca Netz (r.) könnte Gladbach im Januar verlassen
Luca Netz (r.) könnte Gladbach im Januar verlassen - Foto: Getty Images

Bei Borussia Mönchengladbach kommt Luca Netz nur sehr unregelmäßig zum Einsatz. Ein vorübergehender Abschied im Winter ist daher wahrscheinlich.

"Im Verein ist es gerade schwierig, Spielzeit zu bekommen", kommentierte Luca Netz seine missliche Lage, mit der er sich aktuell bei Borussia Mönchengladbach gezwungenermaßen arrangieren muss. An Stammkraft Ramy Bensebaini ist für den 19-Jährigen zunächst kein Vorbeikommen.

Netz spricht im Rahmen der U21-Länderspielreise, bei der es am Samstag (17.30 Uhr) gegen Italien geht, über seine Zukunft am linken Niederrhein. Es läuft wohl darauf hinaus, dass sich der Linksverteidiger im Januar vorübergehend einem anderen Verein anschließen wird.

"Ich fühle mich auf jeden Fall sehr wohl bei Borussia Mönchengladbach", betont Netz zwar, "aber ich denke, in naher Zukunft wird es vielleicht noch ein Gespräch geben, weil ich gerne mehr spielen würde und weil es auch mein Ziel ist." Sky zufolge besteht Interesse aus Deutschland, England und Italien.

Das Ganze steht und fällt mit der Zukunft von Bensebaini, dessen Vertrag ausläuft und der Gladbach noch im Winter verlassen könnte. Dann wäre ein Netz-Abgang wohl ausgeschlossen. Sollte Bensebaini bleiben, dürfte Netz bis zum Saisonende andernorts wichtige Spielpraxis sammeln.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys