Roland Virkus: "Klar hätten wir Zakaria gerne wieder hier"

Thomas Schmidt
05.11.2022 - 07:49 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

 /  denis zakaria
Foto: Getty Images

Denis Zakaria (25) musste beim FC Chelsea wochenlang auf der Bank schmoren, erst am letzten Spieltag der Champions-League-Vorrunde feierte er sein Debüt für die Blues. Bei Borussia Mönchengladbach hätte der Schweizer wohl ungleich mehr Spielzeit.

"Klar hätten wir Zakaria gerne wieder hier. So einen Spieler, der mit seinem Tempo viele Situationen reparieren kann, würde immer helfen", sagte Gladbachs Sportchef Roland Virkus.

Zakaria hatte von 2017 bis Januar 2022 für die Fohlen gespielt, ehe er ein halbes Jahr vor seinem Vertragsende für zehn Millionen Euro an Juventus Turin verkauft wurde. Die Bianconeri gaben den Nationalspieler im vergangenen Sommer auf Leihbasis an Chelsea ab.

Dass die Blues angesichts des bisher offensichtlich geringen Vertrauens von Chefcoach Graham Potter (47) in Zakaria eine Weiter-Verpflichtung anstreben, ist fraglich.

Ob Borussia Mönchengladbach eine Rückkehr des Mittelfeldspielers finanzieren könnte, ist ebenso offen. Klar ist, dass sich die Fohlen auf dem Transfermarkt umsehen. Virkus: "Natürlich wollen wir unserem Kader noch ein paar Skills hinzufügen, Schnelligkeit in allen Mannschaftsteilen hilft immer - auch ein gesunder Konkurrenzkampf ist enorm wichtig."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys