Exklusiv: Österreichs heiße Aktie Jonas Auer – Interesse aus Deutschland

Andre Oechsner
07.06.2021 - 20:10 Uhr
Lesedauer: 4 Minuten
Quelle: fussball-nachrichten.de

Foto: GEPA pictures / imago images

Jonas Auer hat dieser Tage allen Grund zur guten Laune. Nach einer starken Leihsaison bei Viktoria Zizkov betreibt er nun bei der österreichischen U21 reichlich Werbung in eigener Sache. Rapid Wien umwirbt den Flügelspieler, ist mit seinem Interesse aber nicht allein.

Es war ein Treffer aus dem Bilderbuch, den sich Jonas Auer am Freitagabend in seinem Fleißheftchen notieren durfte. Nach einer Hereingabe von Romano Schmid brachte Auer den Ball sehenswert per Volley im langen Eck unter. Österreichs neu formiertes U21-Team siegte am Ende mit 2:1 gegen die Slowakei. Ein guter Abend für Auer. Mal wieder.

Der 20-Jährige ließ sich in der vorhergehenden Saison von Mlada Boleslav an Viktoria Zizkov (Ex-Klub von Spielern wie Bundesliga-Star Pavel Kaderabek) verleihen. Im Prager Stadtteil hatte Auer so manch Klasse-Auftritt dargeboten. Auf ihren Beobachtungstouren haben unzählige Scouts von dem linken Außenbahnspieler Notiz genommen. Rapid Wien gehört dazu.

"Dazu sage ich noch nichts", grinste Auer nach dem Slowakei-Spiel in die ORF-Kamera, als er mit den sich im Umlauf befindlichen Gerüchten konfrontiert wurde. Natürlich weiß der Linksfuß über das Interesse aus Wien Bescheid, die Hütteldorfer sind mit ihren Bemühungen allerdings nicht allein. Nach Fussballnachrichten.de-Informationen sind sämtliche Klubs aus dem österreichischen Fußballoberhaus hinter Auer her, Serienmeister Red Bull Salzburg und Admira Mödling sowie ein Klub aus der 2. Bundesliga in Deutschland haben ihr Interesse deponiert.

Der Poker ist offen, sicher ist nur: Auer will den vielzitierten nächsten Schritt gehen. Die ursprünglich noch bis Ende Juni 2022 datierte Vertragsabmachung mit Boleslav wird er somit nicht erfüllen. Überdies gibt es einen Aspekt, der das Werben um den jungen Manfred Kaltz der Alpenrepublik durchaus kompliziert gestaltet.

Wie Fussballnachrichten.de erfuhr, hält Slavia Prag, das Auer 2018 aus der Fußballakademie in St. Pölten verpflichtete, ein Rückkaufsrecht auf den ambitionierten U21-Mann. Auers Profil ist in jedem Fall höchst interessant: Seinem jungen Alter entsprechend trägt er noch reichlich Potenzial zur Entwicklung in sich. Ganz der modernen Prägung entsprechend ist er auf der linken Außenbahn defensiv wie offensiv einsetzbar.

Auer besticht durch seine Dynamik, kann bei Bedarf ein überdurchschnittliches Laufpensum abrufen und schlägt außergewöhnliche Flanken. Am Dienstagabend (19.10 Uhr) bietet sich Auer die Chance, auf dem Präsentierteller vorzuspielen. Nach Fussballnachrichten.de-Informationen wird beim Auftakt zur EM-Qualifikationsrunde gegen Estland ein bunter Mix aus Bundesliga-Scouts vor Ort sein. Unter anderem Eintracht Frankfurt wird einen Beobachter entsenden.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema