Borussia Dortmund gegen Leipzig wohl mit Erling Haaland

Sportinformationsdienst
06.05.2021 - 14:27 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: AFP/SID/RONNY HARTMANN

Borussia Dortmund kann im Bundesligaspiel gegen seinen Pokalfinal-Gegner RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr/Sky) sehr wahrscheinlich wieder mit seinem Topstar Erling Haaland planen. Nach einigen Tagen Trainingspause "gehen wir davon aus, dass mit ihm so weit alles gut ist, dass er schmerzfrei ist und eine Option", sagte Trainer Edin Terzic am Donnerstag. Fünf Tage nach dem Liga-Duell treffen sich beide Mannschaften zum Pokal-Endspiel in Berlin.   

"Wir haben zwei große Ziele, die wir erreichen wollen: Wir wollen in die Champions League. Natürlich ist aber auch der Wunsch groß, den Pokal zu erobern", sagte Terzic, der "ein schwieriges Spiel" erwartet. Der BVB hat eine Aufholjagd hingelegt, liegt aber noch auf einem Europa-League-Platz.

Mateu Morey wird viele Monate lang nicht mithelfen können, die Ziele zu erreichen. Der junge Spanier war in einem "ersten Akuteingriff" am rechten Knie operiert worden.

Es handele sich um "eine Verletzung des Außenbandes, des vorderen Kreuzbandes und der Kapsel", teilte der BVB mit. Eine genaue Ausfallzeit lasse sich noch nicht vorhersagen.  

"Den Umständen entsprechend geht es ihm gut", berichtete Terzic. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass er die Reha gut übersteht. Wir hoffen und beten, dass es nicht zu lange dauert und alles gut geht."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema