Antonio Rüdiger: Mats Hummels spricht von "Weltklasse"

Andre Oechsner
10.06.2021 - 13:18 Uhr
Lesedauer: 3 Minuten
Quelle: kicker.de

Foto: bestino / Shutterstock.com

Die Formkurve von Antonio Rüdiger geht seit Monaten steil nach oben, mit dem FC Chelsea gewann der Innenverteidiger die Champions League. Anerkennende Worte gab es dafür von Nationalmannschaftskollege Mats Hummels.

Die starke Form, in der sich Antonio Rüdiger befindet, ist auch Mats Hummels keineswegs verborgen geblieben. Während einer Pressekonferenz im Camp der deutschen Nationalmannschaft, in die der BVB-Verteidiger zur Europameisterschaft zurückkehrte, huldigt er seinem Positionskollegen vom FC Chelsea.

"Toni war in den letzten Monaten bei Chelsea immer einer der überragenden Akteure. Da kann man schon das Wort Weltklasse in den Mund nehmen", schwärmte Hummels, der beim bevorstehenden Fußballgroßereignis gemeinsam mit Rüdiger das Innenverteidiger-Pärchen bilden dürfte.

Hummels will nach seinem letzten Auftritt im Dress der deutschen Nationalmannschaft im November 2018 gemeinsam mit Thomas Müller, der ebenfalls von Bundestrainer Joachim Löw wieder eine Nominierung erhielt, eine führende Rolle übernehmen.

"Ich möchte mich sportlich und als Typ voll einbringen und versuchen, mich in die bestmögliche Verfassung zu bringen bis zum Turnier", so Hummels' Ausblick auf die kommenden Wochen. "Und dann hoffe ich logischerweise, dass ich die Rolle, die der Bundestrainer als Wort- und Anführer angedacht hat, auf dem Platz einnehmen darf und kann."

Dass er von Löw noch mal in das deutsche Aufgebot der besten Fußballer des Landes berufen wurde, ist für Hummels auch ein bisschen Genugtuung. Er hatte sich seine Wiedereingliederung aber auch als Ziel vorgenommen, sagte Hummels.

"Das war definitiv etwas, was ich unbedingt schaffen wollte, rein aus Ehrgeiz, aber auch, weil es eine Ehre ist, für Deutschland zu spielen", so der BVB-Star. "Es ist eine schöne Bestätigung für die Arbeit, die wir alle drei seit März 2019 geliefert haben."

Von dem ausgebooteten Trio reichte es allerdings nur für Hummels und Müller für eine Nominierung. Jerome Boateng, der beim FC Bayern in den letzten Monaten ebenfalls stark aufspielte, lässt Löw dagegen zu Hause.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Premier League

Video zum Thema