Timo Werner: Ehefrau von Mitspieler Thiago Silva kritisiert den Chelsea-Stürmer

Andre Oechsner
30.04.2021 - 14:42 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Vladimir Koshkarov / Shutterstock.com

Im Halbfinalhinspiel der Champions League zwischen Real Madrid und dem FC Chelsea vergab Timo Werner eine hundertprozentige Torchance. Auch der Ehefrau von Mitspieler Thiago Silva entging dieser Fauxpas nicht.

Timo Werner sah sich im Netz Hohn und Spott ausgesetzt, als er freistehend vor Thibaut Courtois den Keeper von Real Madrid anschoss, anstatt einen Treffer für den FC Chelsea zu markieren.

"Das ist Karma, Leute. In jeder Mannschaft, zu der ich gehe, gibt es einen Stürmer, der ständig Tore verpasst... dieser Werner, wie heißt er?", postete Thiago Silvas Ehefrau Isabele noch während des Spiels ein Video von der verpassten Werner-Chance auf ihrem Instagram-Profil – und kommentierte die Szene süffisant.

Dem nicht genug, veröffentlichte sich in einem zweiten Fall Bewegtbilder von Werner – wieder mit provozierendem Unterton. "Wir brauchen ein Tor, wir müssen dieses Spiel gewinnen, aber meine Stürmer wollen nicht treffen, ich weiß nicht, warum sie nicht treffen."

Obwohl Werner nicht den besten Abend erwischte, hat Chelsea nach dem 1:1 im Hinspiel gute Chancen auf den Finaleinzug. Am Mittwoch kommender Woche kommt es zum Rückspiel an der Stamford Bridge. Isabele Silva wird Werner dann wohl wieder ganz genau im Auge behalten.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Premier League

Video zum Thema