» International » Suriname

CONCACAF-League-Einsatz mit 60: Altersrekord für Surinams Vize Brunswijk

Sportinformationsdienst
22.09.2021 - 20:05 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: AFP/SID/LOUIS ALFAISIE

Alter schützt auch hohe Politiker vor sportlichem Ehrgeiz nicht: Mit 60 Jahren und 198 Tagen hat sich Surinams Vizepräsident Ronnie Brunswijk im CONCACAF-League-Achtelfinale zum ältesten Fußballer in einem internationalen Vereins-Wettbewerb aufgeschwungen. Der Vertreter von Staatspräsident Chandrikapersad Santokhi stellte den Rekord im Gegenstück der CONCACAF-Zone (Nord- und Mittelamerika sowie Karibik) zur Europa League bei der 0:6-Hinspielpleite seines Vereins Inter Moengotapoe l in der Landeshauptstadt Paramaribo gegen CD Olimpia aus Honduras auf. 

Brunswijks 54-minütiger Einsatz in der Begegnung als Inter-Kapitän - mit der symbolischen Rückennummer 61 für sein Geburtsjahr - an der Seite seines Sohnes Damian dürfte allerdings kaum in Zusammenhang mit seinen Qualitäten als Stürmer stehen: Inter Moengotapoe gehört zum Privatbesitz des schillernden Geschäftsmannes.

Am Mittwoch teilte die CONCACAF mit, eine Untersuchung gegen Brunswijk eingeleitet zu haben. In den Sozialen Netzwerken war ein Video aufgetaucht, in dem der Politiker nach dem Spiel Geld an die Spieler von Gegner Olimpia verteilen soll. "Wir sind äußerst besorgt über den Inhalt eines Videos, das kursiert und potenzielle Integritätsprobleme im Zusammenhang mit dem Spiel zwischen Inter Moengotapoe und CD Olimpia aufwirft", hieß es im Statement des Verbandes. 

Seinen Rekord wird Brunswijk keinesfalls im Rückspiel ausbauen. Der ehemaliger Armee-Offizier und frühere Rebellenführer kann seine Heimat wegen mehrerer Haftbefehle nicht ohne das Risiko einer Verhaftung auf ausländischem Boden verlassen. In Abwesenheit wurde Brunswijk wegen Drogenhandels in Surinams früherer Kolonialmacht Niederlande 1999 zu acht Jahren Gefängnis und ein Jahr später in Frankreich sogar zu zehn Jahren hinter Gittern verurteilt.

International

International

Video zum Thema

Deine Meinung