Darmstadt macht trotz Coronakrise leichten Gewinn

Sportinformationsdienst
01.04.2021 - 12:13 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr trotz der beginnenden Coronakrise einen leichten Gewinn verzeichnet. Wie die Lilien im Rahmen ihrer virtuellen Mitgliederversammlung am Mittwochabend mitteilten, gelang im Zeitraum vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020 nach Steuern ein finanzielles Plus von 900.000 Euro. 

Im Rahmen der Versammlung wurde zudem Präsident Rüdiger Fritsch ebenso wie die Vize-Präsidenten Volker Harr und Markus Pfitzner wiedergewählt.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

2.Bundesliga

Video zum Thema