Borussia Dortmund

Der beste deutsche Verteidiger? Marco Reus meldet sich zu Wort

Bundesliga-Redaktion
Donnerstag, 11.07.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Die neun verspielten Punkte aus der Vorsaison sorgen noch immer für Frust bei Borussia Dortmund. Daher wollen sie nun mit Titeln dem entgegenwirken.

"Wir müssen jetzt damit anfangen, jeden Tag daran zu glauben, dass wir einiges erreichen können", kündigte Marco Reus beim Trainingsauftakt an. Dann sprach der Kapitän von Borussia Dortmund ganz konkret von Titeln.

"Auch aufgrund unserer vergangenen Saison und aufgrund unserer Transfers muss es unser Ziel sein, am Ende ganz oben zu stehen und auch im Pokal und in der Champions League besser abzuschneiden", forderte der Mittelfeldspieler deutlich. Zuletzt holte Bayern München siebenmal nacheinander die deutsche Meisterschaft.

Mit Mats Hummels, Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz haben sich die Schwarz-Gelben verstärkt und vor allem Rückkehrer Hummels wird intern als Schlüssel zur Meisterschaft gesehen.

Bei Bayern soll der Weltmeister von 2014 die Konkurrenz mit Neuzugang Lucas Hernandez und Niklas Süle gefürchtet haben.

"Beide sind große Innenverteidiger. Niklas ist vielleicht ein bisschen schneller unterwegs, dafür hat Mats vielleicht das bessere Auge für den Gegner und die Mitspieler", erklärte Reus zur Diskussion, wer den der beste deutsche Innenverteidiger ist.

Anzeige: Den BVB in der Königslasse live sehen und die Höhepunkte in der Bundesliga!