DFB-Auswahl zurück in der Heimat

Sportinformationsdienst
02.12.2022 - 18:58 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Frühe Rückkehr der deutschen Nationalmannschaft
Frühe Rückkehr der deutschen Nationalmannschaft - Foto: AFP/POOL/SID/ARNE DEDERT

Die tief enttäuschte deutsche Nationalmannschaft ist zurück in der Heimat.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Nach dem blamablen Vorrunden-Aus bei der WM in Katar landete der Charterflug LH343 mit Bundestrainer Hansi Flick an Bord am Freitagabend zunächst in München, nach einem kurzen Aufenthalt ging es von dort weiter nach Frankfurt/Main. Die Maschine war am frühen Nachmittag am Hamad International Airport in Doha abgehoben.

Dabei ging die Mannschaft nicht vollzählig an Bord. Einige Spieler blieben zunächst im luxuriösen Zulal Wellness Resort im Norden des Landes oder reisten an andere Urlaubsorte. 

In der Heimat steht nun die Aufarbeitung des zweiten WM-Debakels in Folge an. DFB-Präsident Bernd Neuendorf, sein Vize Hans-Joachim Watzke, Flick und Geschäftsführer Oliver Bierhoff werden sich in der kommenden Woche zusammensetzen, um eine Analyse vorzunehmen. Neuendorf hatte kurz vor dem Rückflug in einer ersten Reaktion eine Jobgarantie für Flick und Bierhoff verweigert.